Poker-Spiel.com
Play Now!

Pai-Gow-Poker

Wie Sie vielleicht schon an anderer Stelle gelesen haben, ist Pai-Gow-Poker eine Variante des chinesischen Domino namens Pai-Gow. Anstelle von Domino-Steinen werden bei dieser Version ein Standard-Kartenspiel mit 52 Karten und ein Joker verwendet. Pai-Gow-Poker gehört zur Kategorie der Bank-Poker-Spiele. Es wird häufig in Las Vegas und einigen kalifornischen Kartenclubs gespielt und beginnt sich erst seit kurzem im Online-Glücksspielbereich durchzusetzen.

Pai-Gow-Poker kann von bis zu sieben Personen gespielt werden. Das Ziel des Spiels besteht darin, zwei Poker-Blätter zu erhalten, die die Blätter der Bank schlagen. Der Spieler erhält 7 Karten, aus denen er ein 5-Karten-Blatt (High Hand) und ein 2-Karten-Blatt (Low Hand) bildet. Die Blätter werden wie herkömmliche Poker-Blätter gespielt und bewertet (mit einer Ausnahme: A2345 ist der zweithöchste Straight), und das 5-Karten-Blatt muss höher sein als das 2-Karten-Blatt. Das 2-Karten-Blatt kann natürlich nur ein Paar oder zwei Einzelkarten enthalten (das Höchstmögliche sind zwei Asse, das Schlechteste eine 2 und eine 3). Der zusätzlich in diesem Spiel enthaltene Joker kann als Ass oder zur Komplettierung eines Straight oder Flush eingesetzt werden. Das Tisch-Layout sieht einen Platz für den Croupier und 6 Plätze für die Spieler vor. An jedem Spielerplatz befinden sich 4 Bereiche: für den Einsatz, die Low Hand, die High Hand und in einigen Fällen die Provision für das Haus.

Zum Erlernen des Spiels, der Art des Hauses, die Karten zu ordnen und natürlich der Regeln lesen Sie unsere Seite Pai-Gow-Poker-Regeln.

Zum Sammeln von Spielerfahrung beim Pai-Gow nutzen Sie das Java-Spiel des Wizard of Odds: http://www.wizardofodds.com

Unser Dank gilt CasinoCity.com für einige Informationen auf dieser Seite. Besser als sie kann man es einfach nicht ausdrücken - somit ist ein Teil dieser Seite das Produkt ihrer Arbeit.